Schlagwort-Archive: bmw-motorsport

DTM: Marco Wittmann schreibt ‚Fränkische‘ Geschichte, Sieg am Norisring

#11 Marco Wittmann, BMW M4 DTM,DTM Norisring 2018, Nürnberg (c)DTM

BMW-Pilot Marco Wittmann schrieb ‚Fränkische‘ Geschichte. Neun Rennen auf dem Norisring musste der Lokalmatador auf diesen Augenblick warten, bei seinem Heimspiel auf dem Stadtkurs in Nürnberg ein DTM-Rennen zu gewinnen. Am Sonntag war es endlich soweit. Der Fürther siegte in einem unglaublich spannenden Rennen und sicherte sich den elften DTM-Sieg seiner Karriere, den zweiten der laufenden Saison.

Seiner Freude verlieh der Rennsieger noch im Auto lautstark Ausdruck: „Hammergeil! Das ist der absolute Hammer! Das war das Rennen meines Lebens“, jubelte der BMW-Pilot über den Teamfunk.

Platz zwei im achten Rennen der Saison belegte Edoardo Mortara im Mercedes-AMG C 63 DTM. Grund zum Jubeln hatte auch Daniel Juncadella (Mercedes). Nach seiner ersten Pole-Position feierte der Spanier am Sonntag als Dritter auch seine erste Podiumsplatzierung in der DTM. Bester Audi-Pilot wurde Nico Müller auf Platz 7. weiterlesen

Advertisements

DTM: Mercedes-Doppelsieg, Mortara siegt am Norisring

Edoardo Mortara siegt 2018 Norisring(c)Mercedes

Zum zweiten Mal in seiner Karriere jubelte Edoardo Mortara am Norisring ganz oben auf dem Siegerehrungspodest.

Der Mercedes-AMG-Fahrer gewann nach 2016 erneut ein Rennen beim DTM-Saisonhöhepunkt auf dem Norisring, dem einzigen Stadtkurs im Kalender. Er überquerte nach 68 Runden mit 0,681 Sekunden vor seinem Teamkollegen Gary Paffett die Ziellinie.

„Die ganze Mannschaft hat einen unglaublichen Job gemacht. Zu Beginn des Rennens hatte ich Schwierigkeiten mit den Reifen, aber am Ende war alles gut“, sagte der der Sieger und gab Dank und Lob an sein Team weiter. weiterlesen


DTM: Heimspiel für BMW auf dem Norisring in Nürnberg

Marco Wittmann, BMW (c)Erich Hirsch

Das vierte Rennwochenende der DTM-Saison 2018 ist das Heimspiel von BMW: Gastgeber ist der Norisring in Nürnberg, nur rund 160 Kilometer von der BMW Heimat München entfernt.

Auf dem einzigen Stadtkurs im Kalender werden am Samstag und Sonntag (23./24. Juni) die Saisonrennen Nummer sieben und acht ausgetragen. BMW Pilot Timo Glock reist als DTM-Spitzenreiter ins „fränkische Monaco“. Nach sechs Rennen hat Glock 90 Punkte auf seinem Konto. Mit 51 Zählern liegt Norisring-Lokalmatador Marco Wittmann, der am vorigen Rennwochenende in Budapest seinen ersten Saisonsieg einfahren konnte, auf Platz fünf im Gesamtklassement.

Der 2,3 Kilometer lange Norisring ist ein temporärer Stadtkurs am Nürnberger Dutzendteich. Im vergangenen Jahr hatten die BMW Fans dort Grund zum Jubeln: Im Samstagsrennen holte Bruno Spengler den ersten Norisring-Sieg für BMW seit 25 Jahren sowie den gleichzeitig 25. Sieg seit dem DTM-Comeback 2012. Maxime Martin komplettierte den Doppelerfolg als Zweiter. Im Sonntagsrennen gewann Martin. Dies war ein weiterer Meilenstein: der 75. Sieg von BMW in der Geschichte der DTM. weiterlesen


FE: Julius Bär & BMW vor Zürich-Premiere: Andretti-Piloten hungrig auf Punkte

Stephan_Sarrazin_Andretti(c)BMW

Einmal mehr betreten die ABB FIA Formula E Championship und das MS&AD Andretti Formula E Team am Wochenende Neuland: Zum ersten Mal seit 63 Jahren findet wieder ein Rundstreckenrennen in der Schweiz statt – der spektakuläre Julius Bär Zürich E-Prix. Es ist zugleich das Heimspiel von Julius Bär, Global Partner der Formel E und strategischer Partner von BMW, und das letzte Europa-Rennen der Saison. Das Saisonfinale findet am 14./15. Juli in New York (USA) statt.

Auf die beiden Fahrer António Félix da Costa und Stéphane Sarrazin wartet in der Schweizer Metropole eine äußerst anspruchsvolle Strecke. Über 2,46 Kilometer führt sie am Seeufer entlang und verläuft durch das Bankenviertel sowie die Innenstadt. Elf abwechslungsreiche Kurven – von der Spitzkehre über 90-Grad-Kurven bis zu einer Schikane – machen den Kurs zu einer echten Herausforderung. Der Julius Bär Zürich E-Prix beginnt am Sonntag um 18.04 Uhr. weiterlesen


DTM: Timo Glock siegt beim Wahnsinnsrennen in Hockenheim

Motorsports: DTM race Hockenheimring, Saison 2018 - 1. Event Hockenheimring, GER, Timo Glock, ( D, BMW Team RMG ), Gary Paffett ( GBR, Mercedes HWA AG )(c)DTM

Was für eine Show der DTM. Timo Glock (BMW) gewann das Sonntagsrennen nach einem Wahnsinnfinish vor Mike Rockenfeller (Audi) und Gary Paffett (Mercedes). Sensationeller Vierter wurde BMW-Rookie Joel Eriksson. Platz 5 ging an Audi-Pilot Loic Duval. Alle drei Hersteller auf dem Podium, Motorsportherz was willst du mehr?

„Danke an Gary, das war das beste Rennen meiner Karriere.“, sagte Glock, der sich mit Paffett ein großes Duell lieferte. weiterlesen


DTM: Doppelsieg für Mercedes beim Auftaktrennen: Die Stimmen

Motorsports: DTM race Hockenheimring, Saison 2018 - 1. Event Hockenheimring, GER, Gary Paffett ( GBR, Mercedes HWA AG ),Motorsports: DTM race Hockenheimring (c)DTM

Mit einem packenden und spektakulären Auftaktrennen ist die DTM auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg in die neue Saison gestartet. Gewonnen hat am Ende der aktuell dienstälteste Fahrer: Nach 36 Runden überquerte Gary Paffett als Sieger die Ziellinie. Der Mercedes-AMG-Pilot gewann das erste von 20 DTM-Saisonrennen mit 1,449 Sekunden Vorsprung vor seinem Markenkollegen Lucas Auer auf Platz zwei. Dritter wurde BMW-Pilot Timo Glock. Bestplatzierter Audi-Fahrer am Samstag war Titelverteidiger René Rast auf Platz neun.

Lange musste Gary Paffett auf seinen 21. DTM-Sieg warten. 1.784 Tagen liegen seit dem 13. Juni 2013 zurück, als er zuletzt auf dem Lausitzring triumphierte. „Nach der langen Durststrecke ist dieser Sieg ein ganz besonderer“, sagt Paffett. „Ich freue mich riesig für mich und das Team. Der Schlüssel zum Erfolg heute war der frühe Boxenstopp. Das Auto war wirklich großartig.“ weiterlesen


FE: BMW-Testpilot Bruno Spengler: ‚Qualifying-Format der Formel E wäre klasse für die DTM‘

Spengler mit Erich Hirsch (c)Ehirsch

BMW-Werkspilot Bruno Spengler hatte die ehrenvolle Aufgabe, zum allerersten Mal den neuen BMW iFE.18 in Calafat auszuführen und zu testen. Der DTM-Champion von 2012 schnupperte bereits Formel-E-Luft, als er den Rookie-Test für das Andretti-Team in Marrakesch Mitte Januar bestritt.

Spengler ist Testpilot des Gen2-Autos des Münchner Herstellers, der ab Saison 5 als Werksteam in die Formel E einsteigt. Am Wochenende feiert der 34-Jährige für BMW den DTM-Saisonauftakt in Hockenheim. 15 DTM-Siege gehen auf das Konto des erfahrenen Kanadiers, der sich von der Formel E ganz begeistert zeigt.

Im Interview spricht Spengler über die Unterschiede der beiden Fahrzeug-Generationen, ob für ihn ein Formel-E-Einstieg in Betracht käme und welche Ideen der Elektrorennserie der DTM gut täte.

Bruno Spengler, kannst du uns die Unterschiede zwischen dem aktuellen Formel E-Boliden  und dem neuen Generation2-Auto erklären? weiterlesen


DTM: Anspannung vor DTM-Saisonstart in Hockenheim, SAT1 und ORF übertragen live

Motorsports: DTM race Hockenheimring, Saison 2017 - 9. Event Hockenheimring, GER,Motorsports: DTM race Hockenheimring (c)DTM

Der Winter war lang – 202 Tage war die wilde Fahrt unterbrochen. An diesem Wochenende (4.–6. Mai) beginnt endlich die DTM-Saison 2018. Auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg stehen die Saisonrennen eins und zwei auf dem Programm. Audi ist in allen drei Meisterschaften der Gejagte. Die Ingolstädter sind Titelverteidiger in der Fahrer-, Hersteller- und Teamwertung.

„Das Feld wird noch enger zusammenrücken, davon bin ich überzeugt“, sagt DTM-Champion René Rast. „Und ich bin gespannt, ob wir die richtigen Schlussfolgerungen aus den Tests gezogen haben. In Hockenheim wird sich zeigen, wo wir im Vergleich zur Konkurrenz stehen.“ Audi, BMW und Mercedes-AMG starten in diesem Jahr mit einer veränderten Aerodynamik, reduziertem Abtrieb und weniger Setup-Optionen beim Fahrwerk in die neue Saison. weiterlesen


DTM: BMW Motorsport peilt Titeln an

BMW DTM Car Lounge ©Martin Hangen BMW

Zehn Veranstaltungen mit insgesamt 20 Rennen in sechs verschiedenen Ländern stehen in diesem Jahr im Kalender der DTM. Traditionell ist Hockenheim (GER) der Schauplatz für das erste Rennen der Saison. Neben den Routiniers Augusto Farfus, Timo Glock, Bruno Spengler und Marco Wittmann bestreiten Philipp Eng  und Joel Eriksson  ihre Debütsaison in der DTM. Der BMW M4 DTM wurde entsprechend des Reglements vor allem im Bereich Aerodynamik umfassend überarbeitet.

Das Fahrzeug hat deutlich weniger Abtrieb als noch 2017, dadurch stehen die Piloten in diesem Jahr noch einmal stärker im Fokus. Wittmann hatte beim letztjährigen Finale an gleicher Stelle triumphieren können. Zudem war Spengler bei den viertätigen Testfahrten in Hockenheim Anfang April die Bestzeit gelungen. weiterlesen


DTM: 2018: mehr Rennen, mehr Champions, mehr TV-Präsenz

 Hockenheim, Germany: DTM Test Hockenheimring, DTM Fahrer 2018 Gruppenfoto (c)DTM
Nur noch vier Tage, dann hat das Warten endlich ein Ende. Am Freitag startet die DTM in die Saison 2018. Die Auftaktrennen findet traditionell auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg (4. bis 6. Mai) statt.

Die Fans dürfen sich auf ein faszinierendes Event gefasst machen. Ein überarbeitetes Technisches Reglement verspricht packende Rennaction auf der Strecke und für beste Unterhaltung sorgen in Hockenheim abseits der Piste „Die Fantastischen Vier“ mit einem Konzert am Samstagabend. weiterlesen