FE: Ticketverkauf für Berlin ePrix 2017 gestartet

berlineprix_(c)FiaformulaE,Veranstalter

Formel-E-Fans aufgepasst. Wer noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk ist, kann seine Liebsten und sich selbst mit Tickets für den Berlin ePrix 2017 unter dem Weihnachtsaum überraschen. Ab sofort startet der Ticketvorverkauf für den deutschen ePrix am 10. Juni 2017. In der Early Bird-Phase des Verkaufs gibt es Tribünenplätze mit bester Sicht auf die Rennstrecke und auf große Screens zum Vorzugspreis von 64,- Euro (inklusive Buchungsgebühren) bei www.Ticketmaster.de. Senioren ab 60 Jahren, Schüler und Studenten erhalten eine Ermäßigung von 10,- Euro (54,- €/Ticket). Die Karten für Kinder im Alter zwischen 6 und 15 Jahren werden zum halben Preis angeboten (32,- €/Ticket).

Schnell sein lohnt sich, denn ab dem 01. Februar 2017 sind die Tickets für diese Tribünen dann zum regulären Preis, ab 79,- Euro, erhältlich. (Die Tickets sind in jeder Verkaufsphase limitiert und können nur bei Verfügbarkeit angeboten werden). Die Tickets für die Tribünenplätze bieten ein großartiges Live-Erlebnis mit bester Sicht auf die Rennstrecke. Alle Tribünenplätze sind in dieser Saison nummerierte Sitzplätze. Über den direkten Blick auf den Track hinaus, sind abgelegene Kurven und packende Zweikämpfe über große Screens einsehbar.

Für den einzigen ePrix auf deutschen Terrain bieten die Veranstalter die unterschiedlichen Sitzkategorien aus der Vorsaison nicht mehr an, dagegen gibt es nur noch eine Art Platzkarte. Die günstigen Eintrittspreise aus der Vorsaison, die in der Eary-Bird-Phase 19 Euro und im Premierenjahr 2015 gar 10 Euro kosteten, können nicht mehr gehalten werden.

Wie bei vielen Events dieser Größenordnung, benötigt der Genehmigungsprozess auch für das vollelektrische Rennen auf der Karl-Marx-Allee eine gewisse Zeit. Für den Fall der Event-Absage ist die Erstattung der Ticketpreise gewährleistet.

Zuschauer feiern Sieger Buemi in Berlin (c)EHirsch

Mit vollelektrischem Antrieb gehen die Elektro-Boliden bereits zum zweiten Mal im Herzen Berlins, auf der Karl-Marx-Allee, nahe dem Alexanderplatz an den Start und bescheren nicht nur echten Fans ein ganz besonderes Motorsport-Ereignis. Daniel Abt (ABT Schaeffler Audi Sport), der es beim letzten Berlin ePrix auf das Podium geschafft hatte, kämpft im Juni gegen seine Landsmänner Nick Heidfeld (Mahindra Racing) und Maro Engel (Venturi) um einen der Top-Plätze auf heimischem Boden. Die Zuschauer erwarten spannende Wettkämpfe, taktische und kühne Überholmanöver und wahre Rivalität auf urbanem Asphalt – eben „Motorsport at it’s best!“.

Neben Public Viewing, Autogrammstunden, Live-Musik, Food-Courts, Fahrsimulatoren und der großen Siegerehrung gibt es viele interessante Attraktionen rund um die Themen Elektromobilität, Nachhaltigkeit und Future Trends für große und kleine Fans im eVillage frei zugänglich und kostenlos.

Fragen zum Ticketverkauf und den Plätzen richtet bitte direkt an den Veranstalter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: