‚GreenTec Award‘ für Vaude und Magnic Lights

GreenTec Award 2016 Preisträger vaude mit Desiree Nosbusch,Jan Lorch vund Kyocera-Deutschland-Chef Reinhold Schlierkamp (c)EHirsch

Die „GreenTec Awards“, Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis, wurden am Wochenende in München feierlich verliehen. Im Mittelpunkt standen die Gewinner der 14 Kategorien und fünf Sonderpreise. Über 1000 VIPs aus Wirtschaft, Politik und Fernsehen strömten in das Internationale Kongress Center auf dem Münchner Messegelände, die Gewinner der 14 Kategorien und fünf Sonderpreise gebührend zu feiern.

Die Botschaft lautet, ökologisches Engagement und grüne Technologie im Sinne der Nachhaltigkeit zu fördern. Die Initiatoren und Veranstalter Marco Voigt und Sven Krüger setzen sich mit enormer Begeisterung für dieses Ziel ein. Mehr als 100 Partner und Sponsoren, über 50 Botschafter und 40 Aussteller ermöglichen diese außergewöhnliche Veranstaltung.

Viele Prominente schritten auf dem traditionellen „Grünen Teppich“, der dieses Jahr aus echtem Rasen bestand. Die Künstler NENA, Revolverheld und Thomas D, der in der Kategorie Musik den Sonderpreis erhielt, waren in München zu Gast. Eurovision Song Contest-Teilnehmerin Jamie-Lee Kriewitz erschien ebenfalls auf der Preisverleihung und performte einen ihrer Songs.

Weitere Prominente waren Oliver Pocher, der kurzfristig für Werbeikone Verona Pooth als Laudator einsprang, Moderatorin Christine Theiss, Désirée Nosbusch, Nina Eichinger, Mareile Höppner,Karen Webb, Larissa Marolt, Alexia Osswald, Simone Ballack, Denis Zirch, Kriemhild Siegel, Alexandra Polzin, Doreen Dietel, Alexia Osswald,Nina Ruge, David Mayer de Rothschild, Marijke Amado,Franziska Knuppe, Marie Nasemann, Monica Ivancan und weitere. Die Moderatoren Annemarie Carpendale und Matthias Killing führten charmant durch den Abend.

GreenTec Award 2016 Preisträger Dirk Strothmann (c)EHirsch

In der Kategorie Bike ist Magnic Light der Gewinner des diesjährigen GreenTec Award. Preisträger sind Dirk und Jörn Strothmann, Geschäftsführer bzw. Mitgesellschafter der Magnic Light Innovations. Der Magnic Light Felgendynamo liefert die Energie zur Stromerzeugung berührungslos aus der rotierenden Felge auf Wirbelstrombasis unter Verwendung starker Neodym Magnete – eine neue Technologie, die ohne Batterien und externe Kabel auskommt und das Rad nur minimal abbremst.

Ein weiterer Preisträger kommt aus dem Outdoor-Bereich. Der umweltfreundliche Outdoor-Ausrüster Vaude aus Tettnang am Bodensee gewann den Preis in der Kategorie „Green Office by KYOCERA“. Vaude hat beim Umbau seines Firmensitzes auf ökologisches Bewusstsein gesetzt. Mit dem Ziel, zukunftsweisende und gesunde Arbeitsplätze für die rund 500 Mitarbeiter zu verwirklichen, wurden moderne Bürokonzepte, ein begrünter Campus, eine Kletterwand, eine Bio-Kantine mit Holz-Terrasse und betriebseigenes Kinderhaus geschaffen. Vaude-Vertriebsleiter Jan Lorch nahm den Preis von Laudatorin Desiree Nosbusch strahlend entgegen (siehe Bild oben).

Hier gibt es einige Impressionen vom Galaabend aus München:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: