Formel E: Abt will Champagner in Mexiko-Stadt spritzen

Daniel _Abt im Interview mit Timo Pape (c)Erich Hirsch

Vor seiner Abreise zum Mexico ePrix haben sich mein Kollege Timo Pape (www.e-Formel.de)  und ich mit Daniel Abt beim Motorsport-Launch von Eurosport in München unterhalten. Der 23-jährige Kemptener feierte fast genau vor einem Jahr seinen größten Triumph beim Miami ePrix mit Platz drei.

„Letztes Jahr hat die USA die Wende für mich gebracht. Vielleicht ist ja jetzt in Mexiko die Chance für mich da. Und wenn nicht, dann geht es danach nach Long Beach, da lief es ja letztes Jahr schon sehr gut“, erinnert sich der Pole-Sitter von 2015. Diesen Erfolg sehnt der Abt-Pilot bei der Premiere des Mexico ePrix herbei, denn für ihn gibt es nichts schöneres als Rennfahrer, den Champagner bei der Siegerehrung spritzen zu lassen.

Warum sich der Deutsche auf das erstmalige Gastspiel in Lateinamerika freut und welche technischen Hindernisse dabei aus dem Weg zu räumen sind, erzählt euch Daniel Abt im folgenden Interview, das er uns in München gab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: