Formel E: Nächste Station Marrakesch?

Formel E in Peking_(c)FIAformulaE

Die Formel E erfreut sich nicht nur bei Fans, Fahrern und Sponsoren steigender Beliebtheit, auch die Städte selbst buhlen kräftig um einen ePrix. Während in Berlin einzelne Politiker mobil gegen ein Rennen machen, schielen zahlreiche Städte weltweit auf einen ePrix.

Jetzt weckt erstmals eine nordafrikanische Stadt Begehrlichkeiten. Marrakesch in Marokko verhandelt ‚Motorsport.com‘ zufolge bereits mit den Machern der Elektrorennserie. „Wir diskutieren mit der Formel E. Der Serienveranstalter ist sehr an einem Austragungsort wie Marrakesch interessiert“, sagt Stephane Roux, Organisator des WTCC-Rennens in der Stadt. Der Grund ist sehr einfach. Afrika ist neben Australien der einzige Kontinent ohne ePrix. Mit Marokko würde die Formel E eine weitere Lücke schließen.

Unterstützung erfährt die Elektrorennserie von königlicher Stelle. König Mohammed VI. Herrscher des Landes, ist ein großer Verfechter der ’Grünen Technologie’. Der marokkanischer König plant den Bau einer der größten Photovoltaik-Anlagen der Welt. Grüner Motorsport würde perfekt ins Bild des nordafrikanischen Landes passen, zumal die UN-Klimakonferenz COP22 im November in Marrakesch stattfindet.

Die marokkanische Stadt Marrakesch, genannt ‚Perle des Südens‘, hat reichlich Erfahrung mit Motorsport, seit 2009 finden dort jährlich Läufe zur Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTTC) statt. Bereits 1958 dröhnten die Formel-1-Motoren beim Grand Prix auf der Ain-Diab-Strecke. In diesem Jahr soll die Strecke überarbeitet und verkürzt werden, das der Formel E in die Karten spielen könnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: