DTM: Erstes Aufgalopp von Mercedes in Monteblanco

Mercedes AMG C 63 (c)Mercedes

Die Vorbereitungen auf die neue DTM-Saison laufen auf Hochtouren: Gestern nahmen alle drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes die Testarbeiten auf dem spanischen Circuito Monteblanco auf. Am ersten von drei Testtagen in dieser Woche saßen die beiden Mercedes-AMG DTM-Fahrer Christian Vietoris und Robert Wickens am Steuer der beiden Mercedes-AMG C 63 DTM Fahrzeuge.

Robert Wickens beendete den ersten Testtag mit einer Zeit von 1:21.653 Minuten als schnellster Mercedes-AMG DTM-Fahrer auf Position zwei. Sein Markenkollege Christian Vietoris belegte in 1:22.710 Minuten Platz sechs. Die zwei Piloten absolvierten im Verlauf der beiden Testsessions des Tages insgesamt 192 Runden (644,544 km) auf dem 3,357 km langen Circuito Monteblanco. Heute setzen Paul Di Resta und Gary Paffett die Testarbeiten auf der spanischen Strecke fort.

Robert Wickens: „Es war ein großartiges Gefühl, das neue 2016er DTM-Auto zu fahren. Das Auto sieht klasse aus und fuhr sich auch so. Ich freue mich bereits auf den nächsten Test in Hockenheim.“

Christian Vietoris: „Es war schön, nach langer Zeit wieder im Auto zu sitzen. Ich bin seit dem letzten Rennen nicht mehr gefahren, also war es mal wieder an der Zeit. Umso besser war es, gleich mit dem neuen Mercedes-AMG C 63 DTM auf die Strecke gehen zu dürfen. Am ersten Testtag hatten wir natürlich viel zu tun, aber ich bin bislang zufrieden. Morgen übernimmt Gary das Auto.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: