Formel E: Deutscher ePrix am 21.Mai in Berlin offiziell verkündet

Berlin ePrix (c)Erich Hirsch

Die Formel E fährt in Berlin. Heute Nachmittag bestätigten die Organisatoren offiziell den deutschen ePrix in Berlinfür den 21.Mai. Das Warten und Bangen der deutschen Formel-E-Fans hat ein Ende. In der deutschen Hauptstadt wird in der City-Ost, nahe Alexanderplatz, ein temporärer Kurs errichtet, der noch von der Berliner Stadtverwaltung abgesegnet werden muss. Die Homologation der FIA steht ebenfalls noch aus.

Die Freude ist in der deutschen Formel-E-Szene sehr groß, in Berlin zum zweiten Mal zu starten. Die Strecke liegt in unmittelbarer Nähe des Alexanderplatzes mit dem berühmten Fernsehturm. In der Karl-Marx-Allee erfolgt der Start, die auch als Zielgerade und Gegengerade des 2.030 Meter langen Kurses dient.

Berlin Strtecke 2016 (c) FIAformulaE

Die gute Nachricht für die deutschen Formel-E-Fans freut auch das einzige deutsche Team in der Formel E, Abt Schaeffler Audi Sport. „Eine tolle Nachricht, dass wir auch in dieser Saison in Berlin starten. Die Formel E hat damit wieder bewiesen, wie flexibel sie auf Herausforderungen reagieren kann. Natürlich hatte Tempelhof seinen eigenen Charme, aber auch die neue Strecke direkt am Alex hat das Zeug zu einem Highlight im Kalender: Der Kurs liegt mitten in der Stadt, die Menschen werden zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu uns kommen. Eines ist sicher: Die Formel E und damit die Elektromobilität sind ab jetzt Gesprächsthema in unserer Hauptstadt“, sagt Teamchef Hans Jürgen Abt.

Formel E Serienchef Alejandro Agag (c)FormulaE

Der ursprüngliche Plan, in Tempelhof wie 2015 zu fahren, musste verworfen werden. Mit dem Flair der Hangars, der alten Check-in-Halle und mehr als 20.000 Zuschauern war der ePrix in Berlin einer der Höhepunkte der Saison. Die Suche nach einem neuen Austragungsort war nötig geworden, weil auf dem Areal in Tempelhof zurzeit Flüchtlinge untergebracht sind.

Lange Zeit war lange unklar, ob überhaupt ein deutscher ePrix stattfindet. Der Norisring kam als Alternative ins Gespräch, letztendlich entschieden sich die Organisatoren für die deutsche Bundeshauptstadt. Serienboss Alejandro Agag zeigte sich vom Verbleib in Berlin höchst erfreut: „Es ist fantastisch, dass wir eine neue Location in Berlin finden konnten. Ich möchte allen Beteiligten dafür danken. Deutschland ist ein unheimlich wichtiger Markt für die Formel E. Ich bin sicher, dass das Rennen die Vorstellungskraft der deutschen Fans wecken und zu einem großen Erfolg wird.“

Daniel Abt, Formel E (c)Erich Hirsch
Die Freude auf das Heimspielt teilt ebenfalls Daniel Abt: „Glückwunsch! Die Formel E hat nicht nur eine tolle alternative Location in Berlin gefunden, sondern auch eine Strecke mit viel Charakter geschaffen. Das Layout sieht interessant aus und scheint mit den langen Geraden und Spitzkehren auch ein spannendes Rennen zu versprechen. Als wir letztes Mal in Berlin waren, sind wir in der Nähe des Alexanderplatzes in einem Restaurant und einer Bar gewesen, jetzt fahren wir genau in diesem Teil der Stadt ein Rennen. Mit der Bekanntgabe der Strecke steigt die Vorfreude auf mein Heimspiel jetzt noch mehr.“

Wie das Streckenlayout aussieht, könnt ihr hier auf einer 3D-Animation sehen: 
Tickets können für Frühbucher ab sofort ab 20 € erworben werden, ab dem 29.April erhöhen sich die Preise in allen Kategorien. Für Familien ist der Berliner ePrix besonders lukrativ, Kinder unter 6 Jahren haben ebenso freien Eintritt wie Senioren über 60 Jahren. Eine vierköpfige Familie (zwei Erwachsene mit einem Kind zwischen sieben und 16 sowie einem Kind unter sechs Jahren) erhalten ein Ticket für 53 Euro zum Frühbuchertarif.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: