Formel E: Technische Roadmap drastisch geändert

Formel-E-Bolide bei der FIA Sportkonferenz München 2014(c)Erich Hirsch

(c)Erich Hirsch

Die Formel E hat letzte Woche ihre Technische Roadmap korrigiert. Hieß es erst, dass ab Saison drei die Maximalleistung auf 250 kW (aktuell 200 kW) erhöht würde, bleibt die aktuelle Regelung für die dritte Saison nun doch bestehen, also 200 kW. Peu a peu wird die Leistung in den Folgejahren angehoben, ab Saison vier auf 220 kW und erst ab der fünften Saison 2018/2019 volle Kraft voraus mit 250 kW. Nach sorgfältigen Analysen bezüglich Batterieleistung und der Kostenentwicklung entschieden sich die Formel-E-Verantwortlichen für diesen Schritt.

Damit ändert die Organisatoren ihre selbst gesteckten Ziele, die eigentlich vorsahen, ab Saison drei mit 250 kW und ab Saison fünf mit 300 kW Leistung an den Start zu gehen. Offenbar benötigt  die Entwicklung der Batterien doch einen größeren Zeitrahmen als vorgesehen. Williams Advanced Engineering hat das Privileg, bis zur Saison fünf die Batterien zu entwickeln und den Teams bereitzustellen. Dabei war ursprünglich angedacht, die Entwicklung bereits ab der dritten Saison  den verschiedenen Herstellern zu übergeben. Der kroatische Automobilhersteller Rimac, der Erfahrung mit Batterieentwicklung besitzt, buhlte bereits 2015 als Batterieausrüster für die Formel E für die dritte und vierte Saison, doch daraus wird nun nichts.

Keine Änderung ergibt sich bei der verfügbaren Energiemenge pro Rennen, die vorerst bei 28 kWh pro Auto, also insgesamt 56 kWh pro Rennen, bleibt. Immerhin erlaubt die Formel E zwei andere Regeländerungen. Die Rückgewinnungsenergie, die beim Bremsen gewonnen wird und in die Batterien zurückfließt, erhöht sich ab Saison drei auf 150 kW (bisher 100 kW). Damit können die Formel-E-Piloten zumindest mit mehr Energiespeicher rechnen, was das Energiemanagement ein wenig vereinfacht. Außerdem reduziert sich das Fahrzeuggewicht von bisher 888 Kg um 8 Kilogramm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: