Formel E: Mercedes-Einstieg kommt zu früh

Toto Wolff_Mercedes ©Erich Hirsch
Andere deutsche Hersteller werden hin und wieder mit dem Thema Formel E in Verbindung gebracht. Um Mercedes ist es hingegen still. Wann kommt also das Formel-1-Weltmeisterteam in die Formel E? „Es ist für Mercedes zu früh, in die Formel E einzusteigen“, sagt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff auf Nachfrage von ‚e-Formel.de‘. Beim Event ‚Stars and Cars‘ in Stuttgart haben wir den Mercedes-Verantwortlichen nach den Ambitionen der Schwaben zur Formel E gefragt.

„Für uns ist es ein Thema, das wir beobachten. Unser Fokus liegt auf der Formel 1 und der DTM, auf die wir uns konzentrieren wollen. Gleichzeitig können wir die Formel E weiter verfolgen. Wir sehen uns das mit Interesse an, aktuell gibt es aber keine strategischen Schritte in diese Richtung“, erteilt der 43-jährige Österreicher der Formel E eine klare Absage.

Dennoch zollt Wolff der jungen Serie großen Respekt: „Was die Formel E macht, ist bahnbrechend, ein ganz neues Entertainment. Die Formel E hat eine Mischung aus Sport und Entertainment geschaffen. Elektromobilität ist die Zukunft, der kann man sich nicht verschließen. Für uns findet die Elektromobilität in erster Linie auf der Straße statt und nicht im Rennsport“, so Wolff.

Hier seht ihr das Interview, das ich mit Toto Wolff in Stuttgart machte:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: