Formel E: Norisring könnte für Berlin einspringen

Die DTM auf dem Norisring, bald die Formel E? (c)Erich Hirsch

Paukenschlag für den deutschen ePrix. Der Norisring steht in Verhandlungen mit der Formel E, den deutschen ePrix am 21. Mai 2016 als Ersatz für Berlin auszutragen. Laut ‚autosport.com‘ steht Serienboss Alejandro Agag in Gesprächen mit den Franken.  „Ich schaue mich aktiv nach anderen Orten in Deutschland um. Der Norisring wäre ziemlich cool“, so Agag, der das ‚fränkische Monaco‘ mit den Stadtkursen von Monaco oder Long Beach vergleicht.  Laut Agag besitzt der Norisring eine große Motorsport-Tradition.  „Nürnberg ist eine Option für uns, auch München und Berlin sind weitere Optionen“, so der Spanier. „Wir führen momentan verschiedene Gespräche“, bestätigt Agag.

Berlin kann Tempelhof für den ePrix, wo im Mai dieses Jahres die Deutschlandpremiere der Elektroserie stattfand, nicht nutzen, da dort eine Notunterkünft für Flüchtlinge besteht. Dennoch ist Berlin noch nicht aus dem Rennen, wo die Veranstalter händeringend nach einer Ersatzlocation suchen.

Auch München wurde von Agag ins Gespräch gebracht. BMW als Fuhrparksponsor der Formel E hat bekanntlich seinen Stammsitz in der bayerischen Landeshauptstadt, auch der ADAC als Mitveranstalter des deutschen ePrix hat seinen Hauptsitz in München. Für den Norisring spricht die lange Tradition im Motorsport, wo die DTM seit mehr als 40 Jahren jährlich ihren Saisonhöhepunkt zelebriert. Der Motorsportclub Nürnberg organisiert den temporären Norisring für den DTM-Lauf jedes Jahr auf vorbildliche Weise und könnte auch im Falle eines Zuschlags der Formel E mit im Boot sitzen. „Die Materialen, Mauern und Zäune haben wir noch vom Berliner Rennen, daher ist es kein Problem, das Rennen in München oder Berlin zu organisieren“, sagt Agag. „Die Nürnberger haben ja schon Aufbauteile, da dort eine Strecke bereits vorherrscht“, ergänzt der 45-jährige Spanier. Viel Zeit bleibt dem Team von Agag nicht mehr, denn in weniger als sechs Monaten muss die Organisation stehen.

Jedenfalls will der Formel-E-Boss unbedingt in Deutschland einen ePrix austragen, da nach seiner Meinung  die deutsche Motorenindustrie und der finanzielle Markt für die Formel E extrem wichtig sei. Mit BMW und DHL hat die Formel E nicht nur zwei wichtige deutsche Sponsorenpartner, auch das Abt Schaeffler Audi Sport Team und die beiden Piloten Daniel Abt und Nick Heidfeld treten unter deutscher Flagge an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: