Formel E: Kein Start für Trulli in Putrajaya

Trulli (c)Trulli

Nichts wird es mit der Premiere des Trulli-Teams in der neuen Saison beim ePrix in Putrajaya. Wie der Schweizer Rennstall heute Mittag in einer Pressemitteilung mitteilte, erhielt das Team Startverbot. Grund: das Trulli-Auto Motomatica JT-01 fiel durch die technische Abnahme. Laut Teamchef Lucio Cavuto reichte die Zeit nicht aus, das Auto komplett für das Rennen aufzubauen.

Bitter für das Team um Teamchef Jarno Trulli, das schon den Auftakt in Peking wegen zollrechtlicher Probleme verpasst hatte. Wie es mit Trulli weitergeht, bleibt offen. Cavuto geht davon aus, beim nächsten ePrix in Punta del Este Mitte Dezember an den Start gehen zu können. „Wir haben viel Arbeit in das Projekt gesteckt und werden hart weiterarbeiten.Wir sind zuversichtlich, in Punta del Este zu fahren“, so der Trulli-Teamchef.

Nachdem gestern bekannt wurde, dass Salavador Duran wegen Vertragsbruch gekündigt wurde, haben die Trulli-Verantwortlich nun genügend Zeit, einen Ersatzfahrer für Duran in Uruquay zu suchen. Andernfalls kehrt Teambesitzer Jarno Trulli zurück ins Cockpit, der ja vor der Saison seinen Rücktritt verkündete.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: