Formel E: Daniel Abt fokussiert sich voll auf die Formel E, verlässt die WEC

 

Daniel Abt in Berlin (c)Speedpool

Abt Schaeffler Audi Sport-Pilot Daniel Abt fokussiert sich voll auf die Formel E. Daher wird er Kemptener nicht mehr das Saisonfinale in der Langstreckenweltmeisterschaft (WEC) für das Schweizer Privatteam Rebellion bestreiten, wo am Wochenende das Sechs-Stunden-Rennen in Shanghai auf dem Programm steht. In Le Mans feierte Abt seine Premiere in der LMP-1-Klasse, wo er zusammen mit Dominik Kraihammer und Alexandre Imperatori Platz 18 belegte. Zwei weitere Einsätze in der WEC folgten am Nürburgring (Ausfall) und in Austin/USA (Platz 28). Zuletzt kam der 22-Jährige in Fuji (Japan) wegen technischer Probleme am Auto nicht zum Einsatz.

 

Via Twitter verkündete Abt seinen Abschied aus der WEC.

Abt Twitter (c)Abt/Twitter

 

Volle Konzentration heißt es nunmehr für Abt in der Formel E, wo er beim Saisonauftakt in Peking zuletzt Platz elf erreichte. In Putrajaya steht am  7. November bereits das zweite Rennen in der Elektroserie an und für Abt gilt es dranzubleiben. Sein erklärtes Ziel für die zweite Saison lautet um die Fahrermeisterschaft mitzukämpfen, wie er mir kürzlich in einem Interview für e-Formel.de sagte.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: