DTM-Finale: Scheider feiert ersten Saisonsieg, Wehrlein ist DTM-Champion

(c)Hirsch

Timo Scheider ist zurück: Der DTM-Champion der Jahre 2008 und 2009 gewann im Audi RS 5 DTM des Audi Sport Team Phoenix souverän das erste der beiden DTM-Finalrennen in Hockenheim. Für Scheider war es der erste Sieg in der DTM seit Oktober 2010. Jamie Green belegte Platz zwei und komplettierte den Audi-Doppelerfolg. BMW-Pilot Maxime Martin folgte dahinter auf Platz drei, der von der Pole-Position gestartet war.

Neuer DTM-Champion wurde wie erwartet Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein, dem ein achter Platz reichte. Seine beiden schärfsten Verfolger Mattias Ekström wurde hinter Wehrlein Neunter, Edo Mortara schied aus.

‘Nach einer so schwierigen Saison endlich wieder ganz oben zu stehen ist ein tolles Gefühl“, sagte der Audi-Pilot nach seinem insgesamt siebten Triumph bei einem DTM-Rennen. „Ich freue mich sehr darüber, vor allem auch für meine Jungs im Audi Sport Team Phoenix, die genau wie ich lange auf diesen Moment warten mussten. Für Audi ist es natürlich schade, dass wir den Titelkampf in der Fahrerwertung nicht offenhalten konnten. Gratulation an Pascal Wehrlein, der den Titel aufgrund seiner Konstanz redlich verdient hat.'

(c)Hirsch

Der Kampf um den DTM-Titel ist damit entschieden. Der Mercedes-Benz-Pilot, der am Sonntag seinen 21. Geburtstag feiert, liegt vor dem letzten Saisonrennen in der Fahrerwertung mit 169 Punkten uneinholbar in Führung. Wehrlein beerbt Marco Wittmann, der diesmal Sechster wurde. Über den Funk ließ Wehrlein nach dem Fallen der Zielflagge seinen Emotionen freien Lauf und jubelte lautstark. 'Das ist einfach ein Hammergefühl', sagte Wehrlein im Ziel. 'Jetzt ist der Druck weg und ich bin einfach nur überglücklich.'

Ekström wurde in dem turbulenten Rennen Neunter; Markenkollege Mortara musste mit seinem Audi nach 17 Runden vorzeitig an die Box fahren. Beide wurden im Verlauf des Rennens in Kollisionen verwickelt. Kurz nach Mortara musste auch Bruno Spengler, der ebenfalls noch rechnerische Chancen hatte, seinen BMW abstellen und die Titelambitionen begraben.

Noch stehen beim DTM-Finale in Hockenheim zwei Entscheidungen aus: In der Teamwertung führt das Team gooix/Original-Teile Mercedes-AMG mit 225 Punkten vor dem BMW Team RMG (198 Punkte). Vor dem letzten Saisonrennen liegt BMW in der Markenwertung vorn. Die Münchener haben in den bisherigen 17 Saisonrennen 583 Punkte gesammelt, während Audi und Mercedes-Benz 527 Punkten bzw. 520 Punkte eingefahren haben. Audi ist am Samstag an Mercedes-Benz vorbeizog und vor dem letzten Rennen am Sonntag (ab 15 Uhr live in der ARD) 56 Punkte hinter BMW auf Rang zwei liegt. 98 Punkte sind noch zu holen.

'Wir haben heute ein lachendes und ein weinendes Auge', sagte Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport nach dem Rennen. 'Wir hatten einmal mehr das stärkste Auto im Feld. Es freut mich unheimlich, dass Timo (Scheider) zu der Form zurückgefunden hat, die ihn zu einem zweifachen DTM-Champion gemacht hat. Auch Jamie hatte heute endlich einmal kein Pech und hat zwei starke Überholmanöver gezeigt. Enttäuschend ist natürlich, dass unsere beiden Titelkandidaten gleich am Anfang alle ihre Chancen verloren haben. Wir hätten die Meisterschaft für die Fans gerne bis morgen offengehalten. Nun haben wir noch eine kleine Chance, wie im Vorjahr die Herstellerwertung zu gewinnen. Glückwunsch an Pascal Wehrlein und Mercedes-Benz zum Gewinn des Fahrertitels.'

Ergebnis Hockenheim Rennen 1:

1. Timo Scheider, Audi

2. Jamie Green, Audi

3. Maxime Martin, BMW

4. Paul di Resta, Mercedes

5. Mike Rockenfeller, Audi

6. Marco Wittmann, BMW

7. Tom Blomqvist, BMW

8. Pascal Wehrlein, Mercedes

9. Mattias Ekström, Audi

10. Maximilian Götz, Mercedes

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: