DTM: Gewinnt ‚Mr. Norisring‘ am Norisring ?

DTM 2014 Norisring-Jamie Green, Audi

Am Wochenende macht die DTM Station beim dritten Saisonlauf auf dem Norisring. Als einziger Stadtkurs im Kalender ist der Norisring in der Franken-Metropole Nürnberg etwas Besonderes. Die 2,3 Kilometer langen Strecke gilt bei Fans und Fahrern als absolutes Highlight und wird wegen des besonderen Flairs auch das ‚fränkische Monaco‘ genannt. Der Norisring ist das Heimrennen für Titelverteidiger Marco Wittmann (BMW) und Rookie .Maximilian Götz (Mercedes), der in Uffenheim beheimatet ist.

Das Traditionsrennen am Norisring hat seine eigenen Gesetze. Es gibt nur vier Kurven auf dem Nürnberger Stadtkurs, die es aber in sich haben. Zwischen Grundig-Kehre, Schöller-S und Dutzendteich-Kehre zählt jeder Millimeter. Der fünfte Lauf wird am Samstag ab 16.45 Uhr gestartet, Lauf sechs geht am Sonntag um 15:15 Uhr über die Bühne

 

Audi dominiert die Meisterschaft bisher nach Belieben. Alle vier Rennen gingen bisher auf das Konto der Ingolstädter. Doch ein Sieg vor heimischer Kulisse ist für Audi lange her. Audi wartet nämlich seit 2002 auf einen Sieg in der Frankenmetropole. Damals siegte Laurent Aiello für die Ingolstädter. Mattias Ekström gewann zwar 2013, doch sein Sieg wurde nachträglich wegen Verletzung der Parc-Ferme-Regeln annulliert. Eine lange Leidenszeit für Audi, die ‚Mr. Norisring‘ , Jamie Green,beenden will. Der Brite gewann schon viermal das Traditionsrennen auf dem Norisring und ist der ungekrönte König des Nürnberger Stadtkurses. Der aktuelle Tabellenführer in der Meisterschaft zählt nach seinen drei von vier möglichen Siegen in der laufenden Saison zum absoluten Sieganwärter.

Jamie Green,Audi (c)Erich Hirsch

„Wenn es um spannendes Racing und packende Überholmanöver geht, ist der Norisring die beste Rennstrecke überhaupt. Das war schon vor der Zeit mit DRS so und ist es jetzt umso mehr. Ich habe durch meine Siege natürlich gute Erinnerungen an den Norisring, obwohl es eigentlich keine Strecke ist, die fahrerisch besonders viel Spaß macht. Auf dem Kurs geht es vor allem um Bremsen langsame Kurven und das Fahren mit wenig Abtrieb. Weil es nur Geraden und extrem langsame Kurven gibt, kann man auf dem Norisring näher an seinen Vordermann heranfahren. Deshalb sind die Zweikämpfe enger und spannender als auf jeder anderen DTM-Rennstrecke. Die Atmosphäre mit den vielen Fans sorgt für Gänsehaut“, so Green.

Hinter Green wartet eine ganze Armada von Audi-Piloten, die dem Tabellenführer einheizen wollen. Allen voran Mattias Ekström, der den zweiten Lauf am Hockenheimring für sich entscheiden konnte. Auch Edoardo Mortara und Miguel Molina zeigten bisher starke Leistungen und gehören am Norisring zu den Sieganwärtern.

DTM 2014 Norisring-Charly Lamm, BMW-Schnitzer  (c) Erich Hirsch

Was machen die Gegner BMW und Mercedes ? „Wir bekommen die Reifen nichts ins Arbeitsfenster“, sagt BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt. DTM-Reifenausrüster Hankook hat das ‚Schwarze Gold‘ analysiert und überprüft und wird allen Teams am Norisring überarbeitete Reifensätze liefern. Ob das den erwünschten Erfolg bringt, wird sich zeigen. BMW konnte bei ihrem Heimrennen in den letzten Jahren keine Bäume ausreißen. Bei Titelverteidiger Wittmann läuft es bisher ebenfalls nicht rund, doch vielleicht erfolgt mit den neuen Reifen eine Kehrtwende vor heimischen Publikum.

DTM 2014 Norisring mit Wehrlein undPaffett (c)Erich Hirsch

Mercedes war traditionell auf dem Norisring ein Macht. Da mit wenig Abtrieb gefahren wird, passt die Streckencharakteristik ideal zu den Sterne-Fahrern. Im Vorjahr gewann Robert Wickens sein erstes DTM-Rennen, in diesem Jahr soll es Formel-1-Testpilot Pascal Wehrlein richten, der bisher den Audi-Piloten als Einziger Paroli bieten konnte. Gespannt verfolgen die Fans natürlich den ersten Auftritt von Mercedes-Pilot Götz, der bei seinem Heimrennen besonders im Fokus der Öffentlichkeit steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: