Formel E: Saisonfinale mit zahlreichen neuen Piloten

Formel-E-Bolide bei der FIA Sportkonferenz München 2014(c)Erich Hirsch

(c)Erich Hirsch

Das Formel-E-Finale in London rückt immer näher. Am kommenden Wochenende steht erstmals ein Doppelrennen auf dem Programm. In der englischen Hauptstadt entscheidet sich, wer erster Champion der vollelektrischen Serie wird. Beste Karten hat Tabellenführer Nelson Piquet jun. (China Racing), der mit 17 Punkten Vorsprung auf seine schärsten Widersacher Lucas di Grassi (Audi Sport Abt) in die letzten beiden ePrix geht. „Wenn wir nichts mehr Dummes anstellen, holen wir den Titel“, zeigt sich Piquet jun. zuversichtlich.

In London entscheidet sich nicht nur, wer zum neuen Titelträger gekrönt wird, sondern es werden zahlreiche neue Piloten ihre Formel-E-Premiere feiern. Piquet jun. bekommt mit dem Briten Oliver Turvey einen neuen Teamkollegen für das große Finale zur Seite gestellt.Die Schweizerin Simona da Silvestro debütiert im Andretti-Team an der Seite von Jean-Eric Vergne. Sakon Yamamoto aus Japan greift bei Amlin Aguri erstmals ins Cockpit, der Antonio Felix da Costa ersetzt. Bei Trulli steht noch ein Fragezeichen für das Cockpit von Vitantonio Liuzzi, der wegen anderweitiger Verpflichtung nicht antreten kann.

Dafür greift London’s Bürgermeister Boris Johnson in das Lenkrad eines Formel-E-Autos. Das Londoner Oberhaupt ist ein glühender Anhänger der Formel E und läßt es sich nicht nehmen, persönlich den Formel-E-Einheitsboliden (Spark-Renault SRT_01E) bei Demonstrationsrunden um den Battersea Park zu pilotieren. Seit 1972 findet erstmals wieder ein Formel-Rennen in der britischen Hauptstadt statt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: