Formel E: d’Ambrosio fährt Demorunden beim Pau GP

Dragon Racing has today signed Jerome d'Ambrosio to race in the all-electric FIA Formula E Championship (c)Formula E

Frankreich wartet weiterhin auf einen ePrix, allerdings steht Paris ganz dick im Kalender von Serienboss Alejandro Agag. Gut möglich, dass der Saisonauftakt für die zweite Saison in der Stadt der Liebe stattfindet.

Wie sich das Formel-E-Auto anhört und anfühlt, dazu haben die Franzosen heute und morgen Gelegenheit beim Pau Grand Prix. Bei Demonstrationsrunden werden Jerome d’Ambrosio (Dragon), Esteban Ocon und Mike Parisy den Spark-Renault SRT_01E  durch die Strassen pilotieren.

D’Ambrosio, aktuell sechster in der Meisterschaft, zeigt beim historischen Pau Grand Prix, der seit 1930 (nicht permanent) ausgetragen wird, den Franzosen, was der Formel-E-Bolide zu leisten vermag. Die beiden Franzosen Ocon, aktuell GP3-Tabellenführer und Lotus-Formel-1-Entwicklungsfahrer und Parisy, der in der französischen GT-Serie unterwegs war, schnuppern zum ersten Mal Luft im Formel-E-Zirkus.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: