DTM: DTM-Fahrergewerkschaft DTMDA mit neuem Rennformat sehr zufrieden

Manuel Reuter (c)Erich Hirsch

Die DTM startet mit einigen Neuerungen in die Saison 2015. Für die Fans von besonderem Interesse ist das neue Rennformat. Zwei Rennen und zwei Qualifyings pro Rennwochenende versprechen viel Action auf dem Ring.

Einen nicht unwesentlichen Anteil an dieser Entwicklung hat die DTMDA. Vor knapp neun Monaten haben die Piloten der DTM die herstellerunabhängige Fahrergewerkschaft DTMDA ins Leben gerufen und in Spielberg offiziell bekanntgegeben. Als Sprecher der Rennfahrer fungiert der frühere ITC-Titelträger Manuel Reuter. Ich habe mich mit dem 53-jährigen Fahrersprecher über das neue Format unterhalten.
Wie zufrieden ist die Fahrergewerkschaft und Sie persönlich über die Änderungen des neuen DTM-Rennformats?
Reuter: „Es ist absolut der richtige Weg mehr Rennaction am Wochenende zu bieten. Für die Fahrer ist es natürlich auch toll mehr Rennen zu fahren und dadurch mehr Möglichkeiten und Chancen zu haben, Punkte zu sammeln. Auch wenn wir zurück schauen in der DTM-Historie, dann war das eines der Merkmale der DTM.“

Welche weiteren Ziele hätte die Fahrergewerkschaft noch gerne gehabt, die für 2015 keine Berücksichtigung fanden?
Reuter: „Es liegt in der Natur der Sache, dass die DTMDA viel mehr in kurzer Zeit erreichen möchte, denn Rennfahrer an sich sind sehr ungeduldig. Aber wir müssen auch die Kirche im Dorf lassen. Es geht schließlich auch darum einen Konsens mit allen Beteiligten zu finden. Natürlich gibt es noch das ein oder andere wichtige Thema, das wir gerne umgesetzt hätten. Aber das möchten wir nicht nach aussen tragen, sondern zunächst mit den involvierten Parteien besprechen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: