Formel E: Zahlreiche Piloten bei der Langstrecken-WM (WEC) in Silverstone im Einsatz

(c)Audi

Heute startet in Silverstone die Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) mit einem Rennen, das über eine Distanz von sechs Stunden läuft. Zahlreiche Piloten aus der Formel E greifen für verschiedene Teams ins Lenkrad. Bei Audi bilden Formel-E-Tabellenführer Lucas di Grassi (Audi Sport Abt) und Loic Duval (Dragon Racing) zusammen mit Oliver Jarvis eine Mannschaft.

Bei Toyota fahren der aktuelle Weltmeister Sebastien Buemi (e.dams-Renault) und Stephane Sarrazin (Venturi GP), Vitantonio Liuzzi (Trulli) unterstützt das Team von ByKolles. Sie alle fahren für Werksteams in der LMP1-Klasse.

Sam Bird (Virgin Racing) dagegen fährt in der LMP2-Klasse (Privatteams) und  geht mit einem Ligier-Nissan an den Start.

Nick Heidfeld (Venturi), Nicolas Prost (e.dams) und Daniel Abt (Audi Sport Abt), die für die WEC bei Rebellion Racing unter Vertrag stehen, treten in Silverstone nicht an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: