Formel E: E-Prix im Fürstentum Monaco auf neuem Asphalt


Am Wochenende enthüllte die Formel E das Streckenlayout von Monaco. Auf dem 1,76 Kilometer langen Kurs im Fürstentum werden die Piloten einen neuen Strassenbelag vorfinden, wie ‚electricautosport.com‘ berichtet. Fünf Wochen vor dem ersten ePrix auf europäischen Terrain sind die Aufbauarbeiten voll im Gange. Die Haupttribüne wird gerade aufgestellt und die Arbeiten an der Strecke sind augenscheinlich.

Rund um den Hafen haben die Organisatoren eine neue Asphaltschicht auftragen lassen. Alles soll perfekt angerichtet sein für den 9.Mai. Die Formel E kommt noch vor der Formel 1 in den Genuss eines neuen Streckenbelages, die dort zwei Wochen später Station beim GP macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: