Formel E: Streckenlayout von Monaco vorgestellt

(c)FormulaE

Heute hat die Formel E das Streckenlayout des ersten europäischen ePrix vorgestellt. Am 9.Mai findet der siebte Lauf im Fürstentum Monaco statt.

Für die Motorsportfans gibt es doppelten Grund zur Freude. Die Formel E gewährt allen Besuchern freien Eintritt wie schon in Long Beach.

Der Kurs in Monte Carlo ist 1,76 Kilometer lang und umfasst 12 Kurven. Die Formel E wird auf der traditionsreichen Grand Prix-Strecke (seit 1929) die kürzere Version fahren.

Der Start-Ziel-Sektor ist identisch zur GP-Strecke, auch die Boxengasse wird an gleicher Stelle des Formel-1-Kurses errichtet.

Nach Start-Ziel folgt die erste enge Kurve (Saint Devote), wo Prost & Co bergauf Richtung Casino hochfahren. Hier greift die Kurzversion. Während die Formel 1 das weltberühmte Casino und Mirabeu passieren, biegt die Formel E bereits vorher rechts ab Richtung Hafen. Am  Ende des Tunnels wenden die Formel-E-Piloten und fahren Richtung Tabacs, vorbei am Schwimmbad Richtung Rascasse. Die  Homologation von der FIA steht noch aus.

Trulli-Pilot Jarno Trulli kennt den Kurs wie seine eigene Hosentasche. 2004 gewann der Italiener im Fürstentum seinen einzigen Grand Prix in der Formel 1 . „Ich glaube, es ist eine vernünftig gute Strecke. Der Schauplatz ist fantastisch. Die Strecke nimmt die Hälfte des Formel 1-Kurses ein. Es reicht vollkommen für die Formel E und ich bin mir sicher, er ist zum Überholen gut geeignet. In der ersten Kurve gibt es eine Haarnadelkurve. Ein hartes Anbremsen mit einer weiteren Überholmöglichkeit bietet die Fahrt Richtung Ausgang des Tunnels. Tabacs- und Schwimmbad-Kurve waren schon in der Formel 1 sehr aufregend und herausfordernd. Die Formel-E-Autos werden dort etwas leichter zu fahren sein, aber nichtsdestotrotz eine Herausforderung. Besonders der Ausgang des Schwimmbads wird rutschig werden“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: