Formel E: Agag setzt auf Alljahresreifen

Formel E bei der FIA Sportkonferenz München 2014(c)Erich Hirsch

Formel-E-Serienboß Alejandro Agag führte mit Reifenausstatter Michelin Gespräche über einen Alljahresreifen. Wie ‚formulaezone.com’ meldet, wünscht sich der Spanier einen Formel-E-Reifen, der eine ganze Saison durchhält.

„Ich wünsche mir einen Reifen, der eine ganze Saison hält, nicht nur für ein ganzes Rennen“ so Agag. „Ich möchte nur einen Reifensatz pro Saison. Wir brauchen für die Reifenherstellung weniger Gummi und weniger Energie “ ergänzte Agag. Aktuell dürfen die Teams einen Reifensatz pro Auto pro Rennwochenende aufziehen.

Agag wünscht sich von Michelin, die Nachhaltigkeit weiter voranzutreiben. „Michelin ist mit der Hoffnung angetreten, sprit- und stromsparende Reifen herzustellen, die weniger Rollwiderstand leisten und länger halten. Also grüne Reifen und wir sind die perfekte Bühne, diese grünen Reifen zu präsentieren“ so der Formel-E-Promoter. Es bleibt die spannende Frage, ob Michelin in der Lage ist, diese grünen Reifen zu entwickeln.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: