DTM: Lorenz Liechti ist neuer Pressesprecher der DTM

Motorsports / DTM: german touring cars championship 2013, 9. round at Zandvoort, Netherlands (c)dtm

Die DTM hat ab sofort einen neuen Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Der Schweizer Medienexperte Lorenz Liechti (39) hat zum 1. März 2015 die Verantwortung für die Media Relations der DTM übernommen. Liechti hat seinen Sitz in der Stuttgarter Zentrale der ITR, dem Ausrichter und Vermarkter der DTM. Er arbeitet eng mit den in der DTM engagierten Automobilherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz zusammen und berichtet an den Vorstand der ITR um den Vorsitzenden Hans Werner Aufrecht.

„Professionelle Kommunikation ist in der heutigen Zeit von entscheidender Bedeutung für den Erfolg von Sportevents“, sagt Hans Werner Aufrecht. „Wir freuen uns, dass wir mit Lorenz Liechti einen erfahrenen Kommunikationsexperten gefunden haben, der von der DTM-Zentrale in Stuttgart aus alle Belange der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit steuern wird.“

„Die Media Relations für eine der populärsten und wichtigsten Motorsport-Rennserien der Welt übernehmen zu dürfen, ist eine einzigartige Chance und Herausforderung, der ich mich gerne stelle“, sagt Liechti. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den drei führenden deutschen Premiumherstellern, sieben Hauptsponsoren, 24 Weltklasse-Rennfahrern, den Partnern der DTM und natürlich den Medien, die über die DTM berichten. Wir haben ein starkes Produkt, das wir gemeinsam weiterentwickeln und noch bekannter machen wollen.“

Liechti ist ein ehemaliger Weltklasseschwimmer, der auf EM- und WM-Ebene aktiv und erfolgreich war. Er erwarb den Bachelor-Abschluss in Journalismus und Organisationskommunikation an der ZHAW Winterthur und fungierte als Medienverantwortlicher, Geschäftsstellenleiter und Teammanager beim Schweizer Schwimmverband. Zuletzt war er Leiter Medien & Kommunikation des Schweizer Skiverbandes (Swiss-Ski) und verantwortete dabei die gesamte interne und externe Kommunikation, war aber auch für das Medien-Coaching von Athleten und Führungskräften zuständig. Liechti spricht Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch.

Auch Michael Kramp, der zuletzt kommissarisch für die ITR den Bereich Media Relations koordinierte, bleibt der DTM erhalten: Er wird als Pressesprecher des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) bei den DTM-Rennen vor Ort sein und bei Entscheidungen der Sportkommissare und Fragen rund um das Reglement der DTM den Medien als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Zudem wird sein Büro weiterhin den gesamten Bereich Akkreditierungen koordinieren. „Wir bedanken uns bei Michael Kramp und seinem Team für die hervorragende Arbeit und professionelle Unterstützung in den vergangenen Monaten“, sagt Hans Werner Aufrecht. „Er hat uns geholfen, den Bereich der DTM Media Relations komplett neu aufzustellen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: