DTM: Nachgefragt bei … DTM-Champion Marco Wittmann

Marco Wittmann (c)BMW

Marco, weckt der Anblick der BMW M4 DTM Champion Edition in Ihnen Erinnerungen an den Titelgewinn?
Marco Wittmann: „Für mich ist es ist schon etwas ganz Besonderes, dass ich mit einer Straßenversion des BMW M4 Coupé im Design meines DTM-Autos jetzt auch im Alltag unterwegs sein kann. Das Auto ist für mich wie ein Sammlerstück. Ich werde schon damit fahren, aber nur im Sommer oder zu speziellen Anlässen. Schließlich ist die BMW M4 DTM Champion Edition die Krönung der herausragenden Saison 2014. Das Fahrzeug sieht fantastisch aus. Die Farben und bunten Streifen strahlen eine Dynamik aus, die zu mir passt. Es war ein tolles Gefühl, die ersten Meter mit dem Fahrzeug zu fahren. Natürlich werden in so einem Moment Erinnerungen an die Zieldurchfahrt am Lausitzring wach. Das war der bisher größte Erfolg meiner Karriere. Diesen Tag werde ich nie vergessen.“

Hätten Sie es sich jemals träumen lassen, dass einmal ein Fahrzeug zu Ihren Ehren gebaut wird?

Wittmann: „Nein, das hätte ich nie gedacht. Es ist eine große Ehre, dass mir die BMW M GmbH ein Auto gewidmet hat. Vor allem, da es entsprechend meiner Startnummer in der vergangenen Saison insgesamt nur 23 Exemplare dieses Premium-Sportwagens gibt. Für mich ist es unvorstellbar, dass nur 23 Menschen auf der gesamten Welt in den Genuss kommen, dieses Fahrzeug zu besitzen. Und ich bin einer von ihnen. Das ist der absolute Wahnsinn. Darauf bin ich mächtig stolz.“

Bruno Spengler hat nach seinem Titelgewinn 2012 seine BMW M3 DTM Champion Edition bekommen. Wie fühlt es sich an, jetzt selbst ein solches Sondermodell zu fahren?
Wittmann: „Ich war damals noch als Test- und Entwicklungsfahrer im Aufgebot von BMW Motorsport und habe hautnah miterlebt, wie Bruno 2012 DTM-Champion wurde. Ich fand es eine großartige Geste von der BMW M GmbH, ihm ein eigenes Fahrzeug zu widmen. Zwei Jahre später konnte ich Brunos Erfolg wiederholen. Jetzt habe ich sogar meine eigene Champion Edition bekommen. Zumindest kann ich jetzt mitreden, wenn Bruno von seinem mattschwarzen BMW M3 schwärmt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: