Formel E: Jean-Eric Vergne bei Andretti gesetzt

Jean Eric Vergne ©Formula E

Der ePrix in Miami und danach in Long Beach hat für die beiden US-Teams Andretti und Dragon Racing besonderes Flair. Es sind ihre Heimspiele und vor heimischer Kulisse wollen die beiden US-Teams mit Topplazierungen glänzen.

Bei Andretti ist bekannt, daß Marco Andretti wegen Terminüberschneidung mit der IndyCar-Serie nicht ins Cockpit seines Vaters greifen kann. Dagegen ist der ehemalige Formel-1-Pilot Jean-Eric Vergne gesetzt. Vergne ist mittlerweile bei Ferrari als Testfahrer untergekommen und wird für Andretti alle sechs verbliebenen ePrix’s in Angriff nehmen.

Vergne feierte bei seinem Premierenrennen in Punta del Este einen gelungenen Einstand, als er sich gleich die Pole-Position holte. Wegen eines technischen Defekts verpasste er nur knapp den Sieg.  Der Ex-Torro Rosso Formel-1-Pilot gab dort eine nachhaltige Empfehlung ab.

In Buenos Aires lief es nicht ganz so rund, immerhin gab es mit Platz 6 die ersten Top Ten-Platzierung. Nach dem Rennen in Argentinien vereinbarten Andretti und Vergne, dass der Franzose für den Rest der Saison im Andretti-Auto fährt. Wer das zweite Cockpit durch Miami steuert, steht noch aus. Ein heißer Kandidadt wäre Matthew Brabham, der bisher zweimal für die Amerikaner zum Einsatz kam.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: