Formel E: Helmdesign von Nicolas Prost, wie der Papa so der Sohn

Nicolas Prost_(c)Formula E

Das Design des Helms eines Formel-E-Piloten ist individuell. Jeder Pilot hat so seine ganz speziellen Vorstellungen, Wünsche und Vorlieben. Der Helm ist der Schutz des Piloten vor schweren Kopfverletzungen bei Unfällen. Das Design dazu drückt die Persönlichkeit der Fahrer aus.
Kürzlich bloggte ich über das Design von Karun Chandhok und Daniel Abt, heute lüften wir das Geheimnis um den Kopfschutz von Nicolas Prost.

„Wenn es um mein Helmdesign geht, mag ich es einfach nicht, oft Sachen zu verändern.“ so der e.dams-Pilot. „Ich mag ein Design, das mir gefällt. Ursprünglich begann ich mit einem fluorescenten orangen Design und versuchte ein wenig zu experimentieren. Es brachte mir aber kein Glück.

Ich entschloss mich daher für einen Helm, der sich sehr stark an das Design meines Vaters orientierte. Es ist hauptsächlich blau, ein französisches Blau wie in den guten alten Tagen. Zusätzlich kommt noch ein Mix aus dem Helm von Alonso dazu, das er zu Beginn seiner Karriere trug. Ich bin jetzt ziemlich glücklich darüber, es bringt mir Glück. Ich habe nicht vor, das Design zu verändern“ erklärte der Sohn des vierfachen Formel-1-Weltmeisters Alain Prost.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: