Formel E: Moskau ePrix ist fix, Berliner ePrix startet eine Woche früher als vorgesehen

 

Moskau, die DT kommt (c)DTM

Jetzt ist es offiziell. Wie heute früh bereits gebloggt (siehe Posting) bestreitet die Formel E einen 10. ePrix in der Premierensaison. Am 6.Juni geht der Formel-E-Zirkus zum neunten ePrix nach Moskau. Mitten in der russischen Haupstadt zwischen Roten Platz und Kreml werden Abt & Co. um vorentscheidende Meisterschaftspunkte fighten. Der Track in der russischen Metropole umfasst 13 Kurven.

The proposed circuit layout for the 2015 Formula E Moscow ePrix (c)Formula E

Auswirkungen des russischen ePrix gibt es deswegen auch für die deutschen Formel-E-Fans.  Der Berliner ePrix, der ursprünglich für den 30.Mai geplant war,  wurde um eine Woche auf den 23.Mai vorgezogen.

FIA-Präsident Jean Todt und Formel-E-Promoter Alejandro Agag machten heute vormittag den Deal mit Sergey Ivanov, Executive Director der Russischen Automobile Federation, und dem Chairman of FEH Russia, Valentin Buhtoyarov perfekt.

Jean Todt: „Der Motorsport in Russland erfreut sich steigender Beliebtheit. Die Wachstumszahlen, die wir in den letzten paar Jahren gesehen haben, sind unglaublich. Nach dem Debüt der WTCC vor zwei Jahren und der Formel-1 im letzten Jahr in Sotschi, ist der Start der Formel E in dem Land ein weiterer Meilenstein. Die Formel E präsentiert eine neue Form des Motorsports und der Unterhaltung. Ziel ist es nicht nur nur Motorsportfans zu begeistern, sondern auch ein neues Publikum und insbesondere die jüngere Generation dafür zu gewinnen. Es passt ideal zur traditionellen Rolle der FIA (Motorsportweltverband), ein führender Promoter in Bezug auf Innovation, Technologie und Leistung im Automobilsektor zu sein. Ich bin mir ganz sicher, dass Moskau diesen ePrix genießen wird.“

In dieselbe Kerbe schlägt Formel-E-Promoter Alejandro Agag: „Wir heißen Moskau als 10.Gastgeber im Formel-E-Kalender herzlich willkommen.Die russischen Fans waren immer willkommen mit ihrer Leidenschaft und Enthusiasmus bei internationen Events und wir sind sicher, es wird genauso mit dem ePrix in Moskau sein. Der russische Automobilsektor wächst stetig, so wie die Elektrofahrzeuge. Ich bin überzeugt, dass die Formel E helfen wird, das Konzept der mobilen Nachhaltigkeit in diesem Land zu fördern. Wie bei unseren bisherigen Rennen, haben wir keinen Zweifel, dass der ePrix in der russischen Haupstadt für die Teams, Fahrer und Fans ein fantastisches Spektakel sein wird“.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: