Formel E: Jarno Trulli: Es ist schwieriger ein Teamchef zu sein als ein Rennfahrer


Der ehemalige Formel-1-Pilot Jarno Trulli gab zu, daß ihm die Rückkehr zum Motorsport in der Formel E gelehrt eines gelehrt hat. „Es ist schwieriger ein Teamchef zu sein als ein Rennfahrer“, so Trulli gegenüber Àutosport.com`.

Der 40-jährige Italiener war drei Jahre von der Motorsportbühne verschwunden, als ihm Caterham den Stuhl 2012 vor die Tür setzte und den heutigen DTM-Mercedes-Piloten Vitaly Petrov verpflichtete. Im Vorjahr kehrte er zurück nach dem Launch seines Formel E Teams.

„Es ist mehr als ein Wettbewerb, ein Teambesitzer zu sein als ein Fahrer“ so Trulli. „Es ist ziemlich schwierig eein Team von Null auf zu gründen. Wir kamen erst sehr spät zusammen, verglichen mit den anderen Formel-E-Teams, wir mußten schwer arbeiten beim Setup und sic herstellen, dass alles glatt läuft.“, ergänzte der Italiener.

Trulli bestritt in seiner Formel-1-Zeit zwischen 1997 und 2011 genau 252 GP`s. Er erklärte, dass einzig und allein der Reiz ein Besitzer und Pilot in Personalunion zu sein, ihn überzeugte, in den Motorsport zurückzukehren

„Um ehrlich zu sein, ich habe das Racing nicht vermisst.Ich fuhr während der zwei Jahre überhaupt kein Rennen. Ich dachte überhaupt nicht darüber nach.Ich mache das jetzt nur, dem Team zu helfen und sicherzustellen, dass das Team wächst. Und wir bringen diesen Wettbewerb auf den richtigen Weg“ so Trulli.

Er gibt zu, daß die Anforderungen der Formel-E-Autos ihm sehr früh zu schaffen machten, besonders das Batteriemanagement während eines Rennens. „Die Rennen sind seltsam in dem Sinn, daß im Motorsport normalerweise alles auf Hochtouren arbeitet. Hier ist es so, dass du den Energieverbrauch richtig einteilst“.

„Ein Fahrer wie ich ist es gewohnt, die ganze Zeit eines Rennens Vollgas zu geben. Hier ist es anders, du mußt die Situation richtig beurteilen und versuchen zu verstehen, wo du Gas geben kannst, was dein Limit ist und mit den Ingenieuren in der Weise zusammenzuarbeiten, die Dinge richtig einzuschätzen.“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: