Formel E: Mario Andretti würde Kokainsünder Franck Montagny lebenslang sperren

Franck Montagny (c)Fiaformulae

„Wenn es nach mir geht, sollte Monsieur Montagny lebenslang gesperrt werden“, fordert Mario Andretti im Gespräch mit der „Welt“: „Es ist eine große Enttäuschung für uns alle. Er hat nicht nur sich, sondern auch alle anderen Piloten auf der Strecke in große Gefahr gebracht. Was er getan hat, ist unverzeihlich in unserem Sport.“

Mario Andretti, ehemaliger Formel-1-Weltmeister von 1978 findet harte Worte in der Welt. Dessen Sohn Michael Andretti leitet den Formel-E-Rennstall von Andretti Motorsport. Fünf Piloten setzte das in Indianapolis beheimatete US-Team bereits in den ersten vier ePrix’s ein. Zuletzt fuhren Jean-Eric Vergne und Andretti-Sohn Marco Andretti das Formel-E-Auto in Bienos Aires. Bei den ersten beiden Rennen durfte dagegen Franck Montagny ins Lenkrad der Amerikaner greifen, ehe der Franzose nach dem Rennen in Putrajaya des Kokainmißbrauchs überführt wurde. Zwar gab Montagny beim dritten ePrix in Punta del Este via Twitter bekannt, daß er aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten kann,die Wahrheit war eine ganz andere.

Montagny bekannte sich danach in der französischen Tageszeitung L’Equipe schuldig:“Ja, ich schäme mich.“ Nach Bekanntwerden des positiven Ergebnisses verzichte Montagny auf die B-Probe.Somit wird Montagny in nächster Zeit kaum in der Motorsportwelt unterwegs sein. „Wahrscheinlich ist es vorbei“ weiß der Franzose selbst.

Generell gibt es im Motorsport kein Drogenproblem, daher besteht laut Mario Andretti keine Veranlassung, die Kontrollen anzuziehen. „Es gibt einige schwarze Schafe. Aber es gibt kein Drogen- oder Dopingproblem bei Autorennen. Dass Montagny jetzt aufgeflogen ist, zeigt, dass das Kontrollsystem funktioniert.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: