Formel E: Andretti-Pilot Franck Montagny des Kokainkonsums überführt

Franck Montagny (c)Fiaformulae

Negative Schlagzeilen für die Formel E. Die neue Motorsportserie hat ihren ersten handfesten Skandal. Andretti-Pilot Franck Montagny ist des Kokainkonsums überführt worden. „Ich habe einen Fehler gemacht, ich bin schuldig“, gestand der Franzose reumütig der französischen Sportzeitung L’Equipe.

Beim zweiten ePrix in Putrajaya (Malaysia) mußte der Franzose zur Dopingprobe. Ihm wurde Kokainmißbrauch nachgewiesen. Damit ist auch klar, weshalb der Andretti-Pilot beim dritten ePrix in Punta del Este (Uruquay) von Ersatzpilot Matthew Brabham ersetzt wurde.

Der Franzose, der 2006 sieben Formel-1-Rennen bestritt, fehlte nicht wie er selbst per Twitter zwitscherte aus „gesundheitlichen Gründen“, sondern auf Grund seines privaten Fehltritts.

Twitter via Montagny (c)Twitter

Montagny, der beim Auftaktrennen in Peking hinter Lucas di Grassi Zweiter wurde, bleibt bis zur Verkündung seiner Strafe gesperrt. Für ihn ist jedoch klar, daß es das Aus seiner motorsportlichen Karriere bedeutet. Der Franzose verzichtete auf die Öffnung der B-Probe: „Ich schäme mich“ gab er offen zu.

Montagny war in Putrajaya der Pilot, der Nick Heidfeld völlig unmotiviert in die Mauer abgedrängt hat. Diese negativen  Schlagzeilen dürften der neuen Formel E sicher nicht schmecken.

Von Andretti Racing gab es dazu bisher keine Stellungnahme. Beim ePrix in Buenos Aires (10.Januar) ist davon auszugehen, daß Jean Eric Vergne und Matthew Brabham erneut ins Cockpit für den amerikanischen Rennstall greifen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: