Formel E: Ho-Pin Tung für China Racing in Buenos Aires am Start

Ho-Pin Tung (c)FormulaE

Allen Formel-E und Motorsportfans erstmal ein gesundes Neues Jahr 2015. Ich hoffe, Ihr seid alle gut in 2015 rübergerutscht. Ich wünsche mir weiterhin spannende und aufregende Rennnen der Formel E, der DTM, dem Audi TT-Cup und dem Porsche-Cup.

Das erste Posting im Neuen Jahr gehört China Racing. Wie das asiatische Rennteam gestern mitteilte, kommt Ho-Pin Tung wieder als Pilot beim vierten ePrix in Buenos Aires am 10.Januar zum Einsatz. Zuletzt mußte der 32-jährige Tung in Punta del Este dem Spanier Antonio Garcia (11.Platz) Platz machen, da er seinen Verpflichtungen beim 12-Stunden-Langstreckenrennen in Abu Dhabi gleichzeitig nachkommen mußte. Die Terminüberschneidungen sind für die Fahrer oft sehr ärgerlich.

Ho-Pin Tung bestritt sowohl das Premierenrennen in Peking (16.Platz) als auch den Lauf im malaysischen Putrajaya, wo er als 11. knapp seinen ersten Meisterschaftspunkt verpasste. In der argentinischen Hauptstadt hofft Tung endlich in die Top Ten fahren zu können. Leidtragender wird der spanische Ersatzfahrer Antonio Garcia sein, der in Buenos Aires wieder ins zweite Glied rückt.

Nichts wird es auch für einen Einsatz von Esteban Guerrieri bei China Racing. Der beste argentinische Rennfahrer wollte unbedingt in seinem Heimatland antreten, zumindest beim chinesischen Rennstall haben sich die Hoffnungen auf ein Cockpit zerschlagen. Möglichweise heuert Guerrieri bei einem anderen Team an.

Für China Racing lief die Saison überraschend positiv, da die Nummer Eins des chinesischen Rennstalls, Nelson Piquet Jr. bereits zweimal in die Punkteränge fahren konnte. Nach Platz 8 in Peking folgte zuletzt in Punta del Este mit Platz 2 der erste Podiumsplatz. Der Sohn des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters Nelson Piquet, den ich selbst noch zur aktiven Zeit bewundern durfte, hatte in Uruquay sogar die Chance auf den Sieg, der Rückstand auf e.dams-Renault-Pilot Sebastien Buemi betrug nur 7/10 Sekunden.

Piquet Jr. liegt aktuell auf Platz Fünf in der Meisterschaft und wird neben Tung das zweite Cockpit für China Racing in Buenos Aires steuern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: