DTM: Audi, Wachstum auch im Motorsport

Audi Sport Finale 2014,die DTM-Mannschaft Audi 2015 ©Audi

Audi ist stolz auf ein weiteres Absatz-Rekordjahr. Auch im Motorsport setzt die Marke mit den Vier Ringen auf Wachstum: Die Welt von Audi Sport, zu der neben dem Motorsport-Engagement in den Bereichen Werk- und Kundensport die RS-Modelle, der Audi R8 und die Audi driving experience zählen, wird in der Saison 2015 noch vielfältiger.

„Erfolge auf der Rennstrecke sind mehr denn je ein wichtiges Instrument, Kunden zu begeistern“, sagte Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich am Mittwochabend anlässlich des Audi Sport Finales im Audi Forum Neckarsulm. „Deshalb bauen wir unser Motorsport-Programm im nächsten Jahr weiter aus.

Mit dem neuen Audi Sport TT Cup bekommen erstmals Nachwuchsfahrerinnen und -fahrer die Möglichkeit, mit Audi in den Motorsport einzusteigen.“ Der Markenpokal der AUDI AG wird 2015 bei insgesamt sechs Veranstaltungen in Deutschland und Österreich im Doppelpack mit der DTM an den Start gehen. 165 Fahrerinnen und Fahrer aus 30 Nationen haben sich für den Audi Sport TT Cup beworben. Das Auswahlverfahren für die 18 zur Verfügung stehenden Startplätze hat bereits begonnen.

Dem Sieger des Audi Sport TT Cup winkt eine Förderung im GT-Programm des Unternehmens, das im nächsten Jahr im Fokus steht: Der Nachfolger des erfolgreichen Audi R8 LMS ultra ist startklar. Der neue GT3-Sportwagen wird von Audi bei ausgewählten Langstreckenrennen einem Härtetest unterzogen, ehe Ende 2015 die Auslieferung an Kunden beginnt. Höhepunkte sind Testeinsätze bei den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (Deutschland) und in Spa-Francorchamps (Belgien).

Im Spitzensport setzt Audi auf Kontinuität: In der international populären Tourenwagen-Serie DTM und in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) mit ihrem Saisonhöhepunkt in Le Mans (Frankreich) startet Audi mit einem minimal veränderten Fahrerkader. Nur der durch den Rücktritt von Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen frei gewordene Platz wird neu besetzt – und zwar wie bei Audi üblich durch einen Fahrer aus der eigenen Nachwuchsförderung: Oliver Jarvis (GB) rückt vom dritten Auto in Le Mans in die WEC-Stammmannschaft auf und bestreitet 2015 die komplette WEC-Saison mit dem Audi R18 e-tron quattro. In der WEC vertraut Audi wie gehabt auf das Audi Sport Team Joest. Das erfolgreichste Le-Mans-Team aller Zeiten setzt bei allen acht Rennen zwei weiterentwickelte Audi R18 e-tron quattro ein. Beim 6-Stunden-Rennen in Spa und bei den 24 Stunden von Le Mans startet ein zusätzlicher R18. Hier komplettiert der bisherige GT-Pilot René Rast (D) die Fahrermannschaft.

Den Einsatz der insgesamt acht Audi RS 5 DTM übernehmen die bewährten Audi Sport Teams Abt Sportsline, Phoenix und Rosberg. Die Speerspitze in der DTM bilden mit Mattias Ekström (S), Mike Rockenfeller (D) und Timo Scheider (D) weiter drei DTM-Champions, die seit 2004 für Audi fast die Hälfte aller DTM-Titel gewonnen haben. Damit sind neben Mercedes-Pilot Gary Paffet und den sieben BMW-Piloten (Spengler,Tomczyk,Farfuß,Glock,Da Costa, Martin und Wittmann) bereits 16 von 24 DTM-Piloten für 2015 fix.

Mit Jörg Zander (50) erhält Audi Sport ab dem 1. Januar einen neuen Leiter Technik. Der Diplom-Ingenieur verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Motorsport bei bedeutenden Automobilherstellern und renommierten Rennteams. 2009 machte sich Zander mit einem Ingenieurbüro selbstständig, das auch für Audi Sport tätig war. Sein erfolgreicher Vorgänger Dr. Martin Mühlmeier wechselt bei Audi in die Serienentwicklung.

DTM-Fahrer 2015 Mattias Ekström (S), Jamie Green (GB), Miguel Molina (E), Edoardo Mortara (I), Nico Müller (CH), Mike Rockenfeller (D), Timo Scheider (D), Adrien Tambay (F)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: