Formel E: Punte del Este bereit für den dritten ePrix

Das Audi Abt Sport Team Di Grassi,Teamchef Abt und daniel Abt (c)formula e

Morgen steht in Punta del Este (Uruquay) der dritte ePrix der Saison auf dem Programm. In der Küstenstadt, ca. 140 Kilometer östlich von Montevideo kommt das deutsche Audi Sport Abt Team als Tabellenführer nach Südamerika. Lucas di Grassi geht als Meisterschaftsführender auf die 2,8 km lange malerische Strecke, die 20 Kurven beinhaltet.

Nach seinem Sieg in Peking und Platz 2 in Putrajaya kommt der Brasilianer mit viel Selbstvertrauen zu seinem Heimspiel. Viele Fans und Freunde unterstützen di Grassi vor Ort, denn Grassi’s Heimatort Sao Paulo liegt nur unweit von Punta del Este. „Es wird ein hartes Rennen werden. Wir werden mit unseren Autos bis ans Limit gehen müssen“ so di Grassi.

Ihm liegt Putrajaya-Sieger Sam Bird (Virgin Racing), der zuletzt DTM-Testfahrten für BMW im spanischen Jerez bestritt, dicht im Nacken. Einige neue Gesichter bietet der ePrix in Uruquay. Mit Jean Eric Vergne, der bei Andretti anheuerte, kommt der bereits elfte ehemalige Formel-1-Pilot in den Formel-E-Zirkus. Wie bereits gebloggt, wird sein französischer Teamkollege Franck Montagny wegen einer Erkrankung durch den jungen Briten Matthew Brabham ersetzt.

Neu ist auch Antonio Garcia. Der Spanier wird neben Stammpilot Nelson Piquet Jr. ins Cockpit von China Racing greifen. Im Amlin Aguri Team musste Katherine Legge dem Mexicaner Salvador Duran Platz machen.

Für den zweiten Abt-Piloten Daniel Abt geht es darum, seine hervorragenden Qualifikationsergebnisse in Resultate umzusetzen. Zweimal Platz 3 im Quali reichte in beiden Rennen nur für Platz 10. Zu wenig für den ehrgeizigen Kemptener: “ Bisher hatte ich in beiden Rennen Probleme und Fehler, die wir ausbessern müssen. Die Pace hat aber sowohl im Qualifying als auch im Rennen gestimmt.“ hofft der junge Deutsche endlich auf einen Podiumsplatz.

Ähnlich ging es den zweiten deutschen Piloten Nick Heidfeld (Venturi Racing). In Peking wurde er von Nicolas Prost abgeschossen, in Putrajaya war es mit Franck Montagny wieder ein Franzose, der ihn in die Streckenbegrenzung jagte. Heidfeld hofft auf ein Ende seiner bisherigen Pechsträhne in der Formel E.

Hier der Zeitplan für den ePrix Punta del Este:

  • 11:15 – 12:00 Freies Training 1
  • 13:00 Gruppeneinteilung Qualifying
  • 13:30 – 14:00 Freies Training 2
  • 15:00 – 15:10 Qualifying Gruppe 1
  • 15:15 – 15:25 Qualifying Gruppe 2
  • 15:30 – 15:40 Qualifying Gruppe 3
  • 15:45 – 15:55 Qualifying Gruppe 4
  • 18:30 FanBoost Siegerankündigung (via http://www.fiaformulae.com)
  • 19:00 Rennen (31 Runden, keine Einführungsrunde)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: