Formel E: BMW i8 sorgt für Sicherheit auf der Strecke

BMW i8 bei der Formel E (c)BMW

Mit dem Putrajaya ePrix ging die FIA Formula E Championship an diesem Wochenende in Malaysia in ihre zweite Runde. Als „Official Vehicle Partner” schickte BMW erneut das BMW i8 Safety Car und das BMW i3 Medical Car auf die Strecke, um die Sicherheit in der zukunftsweisenden Rennserie für Formelfahrzeuge mit Elektroantrieb zu gewährleisten.

Eigentlich schade, daß BMW nicht als eigenes Team in der Formel E dabei ist.  Vielleicht sehen wir  ja die Münchner  im nächsten Jahr in der Formel E.
Zudem feierte BMW DTM-Fahrer António Félix da Costa für das Team Amlin Aguri seine Rennpremiere und wurde Achter. Den ersten Lauf in Peking hatte er wegen einer Terminüberschneidung mit der DTM (Lausitzring) auslassen müssen. Der Sieg im Putrajaya ePrix ging an Sam Bird. Er setzte sich gegen Lucas di Grassi und Sébastien Buemi durch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: