Formel E: Putrajaya, ein Juwel eines Gebäudes

Algersuari und Prost (c)Formel E

Nette Abwechslung für die Formel E bei ePrix in Malaysia. Die beiden Formel E-Stars Nico Prost und Jaime Alguersuari erhielten eine geführte Tour durch eine der weltweit energieeffizientesten  Konstruktionen – das Diamant Gebäude in Putrajaya, Schauplatz des zweiten ePrix.

Das Gebäude beheimatet Malaysia’s Energy Commission und erzielt ein Platin Rating für seinen minimalen Energieverbrauch. Dies wird erreicht durch seine einzigartige Konstruktion, die natürliches Licht erfasst und durch das Gebäude verteilt, Regenwasser wiederverwertet und die Sonnenenergie für warmes Wasser unter seinen vielen cleveren Energiefunktionen nutzt.
e.Dams-Renault-Fahrer Nico Prost zeigte sich tief beeindruck: „Ich denke, es war sehr interessant. Wenn Sie die Zahlen sehen, wieviel Energie Sie damit. Es geht nicht um Geld, es geht darum, vorrausschauend intelligente Lösungen zu suchen. Ich war wirklich beeindruckt. Ich hoffe, Gebäudebauten werden damit  inspiriert durch diese Art der Konstruktion. „

Fahrerkollege Jaime Alguersuari von Virgin Racing ergänze: „Es ist schön, diese Art von Veränderungen in der Welt zu sehen. Es ist möglichweise etwas, über das zuvor nachgedacht werden sollte. Ich war sehr beeindruckt von den Änderungen, die den Unterschied ausmachen. Ich denke, beim CO2-Ausstoß gab es eine Einsparung von 280 Autos pro Jahr – für ein Gebäude sind das viele Autos. Stellen Sie sich vor, jedes einzelnes Gebäude würde so verfahren, es würde einen enormen Einfluss bewirken. „

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: