DTM: „Stars & Cars“ in Stuttgart – „Celebrate the Best“

wpid-Photo-20141020145637.jpg

Mercedes läßt es zum Jahresende noch einmal richtig krachen. Die DTM und die Formel-1 stehen im Mittelpunkt. Eine Woche nach dem Formel 1-Saisonfinale in Abu Dhabi lädt Mercedes-Benz am Samstag, 29. November 2014 zur großen Abschlussfeier des Sportjahres bei „Stars & Cars“ 2014 nach Stuttgart ein. Ein spektakulärer Abschluss für ein denkwürdiges Sportjahr.

Die 16. Ausgabe von „Stars & Cars“ findet erneut rund um das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart statt. Dort wird extra für die Veranstaltung eine 1,1 km lange, temporäre Showstrecke errichtet, auf der die Fans aktuelle und historische Rennfahrzeuge von Mercedes-Benz bei Demonstrationsfahrten in Aktion erleben können.

Der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos. Das umfangreiche und kurzweilige Programm bietet den Fans unter anderem Boxenstopp-Wettbewerbe, Autogrammstunden und Interviewrunden. Zu den vielen Höhepunkten des Tages zählen auch Demonstrationsfahrten mit aktuellen Formel-1- und DTM-Rennwagen sowie historischen Rennfahrzeugen aus der 120-jährigen Motorsport-Geschichte von Mercedes-Benz. Die Veranstaltung „Stars & Cars“ fand zwischen 1994 und 2008 bereits 15-mal statt. Los geht’s am 29.11. um 10:00 Uhr. Die Zuschauer können die Interviews auf drei Videoleinwänden an der Hauptbühne, der Streckenbühne und am „Kreisverkehr“ verfolgen.

Programm-Höhepunkte:

  • Offizieller Beginn der Veranstaltung um 10:00 Uhr
  • 22 Auto-Korsos – ab 10:10 Uhr über den Tag verteilt
  • Interviews mit den Formel 1- und DTM-Fahrern
  • Interviews mit Dr. Dieter Zetsche, Martin Kaymer, Joachim Löw, Oliver Bierhoff
  • Auftritte von Mr. Santos + Band

Das Silberpfeil-Werksteam Mercedes AMG Petronas gewann dieses Jahr zum ersten Mal in der Geschichte von Mercedes-Benz die Formel 1 Konstrukteurs-Weltmeisterschaft und kommt somit als amtierender Champion nach Stuttgart. Auch die Fahrer-WM geht nach Stuttgart. Offen bleibt, ob Lewis Hamilton oder Nico Rosberg als Champion nach Stuttgart reisen. Neben den beiden Formel 1-Fahrern Lewis Hamilton und Nico Rosberg gehören alle sieben Mercedes-Benz DTM-Fahrer und Mercedes-Benz Motorsportchef Toto Wolff zu den Teilnehmern der Veranstaltung rund um das Mercedes-Benz Museum.

wpid-Photo-20141020145637.jpg

Neben den Formel 1- und DTM-Fahrern von Mercedes-Benz gehören auch viele weitere aktive und ehemalige Rennfahrer zu den Gästen bei „Stars & Cars“. Mit dabei sind Golfprofi Martin Kaymer, Fußball-Bundestrainer Joachim Löw und der Manager der deutschen Fußballnationalmannschaft Oliver Bierhoff. Zu den erwarteten Gästen zählen unter anderem:

  • Roland Asch (erfolgreicher Tourenwagenfahrer, 5 DTM-Siege für Mercedes-Benz)
  • Valtteri Bottas (Formel 1-Fahrer bei Williams Mercedes)
  • Oliver Bierhoff (Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft)
  • Hans Herrmann (Rennsportlegende, erfolgreicher Mercedes Silberpfeil-Fahrer 1954/55)
  • Martin Kaymer (Golfprofi, Mercedes-Benz Markenbotschafter)
  • Ellen Lohr (gewann mit Mercedes-Benz 1992 als bislang einzige Frau ein DTM-Rennen)
  • Klaus Ludwig (ehemaliger Mercedes AMG DTM-Fahrer, Tourenwagenlegende, dreifacher DTM-Champion, FIA-GT-Champion 1998, mehrfacher Le Mans Sieger)
  • Joachim Löw (Fußball-Bundestrainer, Weltmeister 2014)
  • Bernd Mayländer (ehemaliger Mercedes AMG DTM-Fahrer, Fahrer des Formel 1 Safety Cars)
  • Jochen Mass (Formel 1-Legende, Sieger 24 Stunden von Le Mans 1989)
  • Stirling Moss (Mercedes Silberpfeil-Fahrer in der Formel 1 1955, legendärer Sieger der Mille Miglia 1955, F1-Legende, 66 GP-Starts, 16 GP-Siege, viermal Vizeweltmeister)
  • Ewy Rosqvist (Rallye-Fahrerin für Mercedes-Benz, Siegerin des Großen Straßenpreises von Argentinien 1962)
  • Susie Wolff (ehemalige Mercedes AMG DTM-Fahrerin, Test- & Entwicklungsfahrerin Williams Mercedes)

 

Mercedes  Silberpfeil(c) Erich Hirsch

Insgesamt nehmen bei „Stars & Cars“ 67 aktuelle und historische Rennfahrzeuge teil. Das älteste Fahrzeug ist der Grand-Prix-Rennwagen des Jahres 1914, mit dem das Mercedes Team vor 100 Jahren den legendären Dreifachsieg in Frankreich erzielte. Das weitere Spektrum reicht von den Mercedes-Benz Silberpfeilen über unterschiedliche Mercedes-Benz DTM-Autos aus mehr als einem Vierteljahrhundert DTM-Geschichte bis zum Formel 1-Weltmeisterauto des Jahres 2014, dem Mercedes AMG F1 W05 Hybrid. Die Rennwagen werden im Verlauf des Tages bei 22 verschiedenen Demonstrationsfahrten eingesetzt. Zu den Fahrzeugen gehören unter anderem:

  • Mercedes AMG F1 W05 Hybrid (Formel 1-Weltmeisterauto 2014)
  • Mercedes Grand-Prix-Wagen 1914 (Dreifach-Sieg beim französischen Grand Prix)
  • Mercedes-Benz W 196 R (Formel 1-Weltmeisterauto von Juan Manuel Fangio 1954 und 1955)
  • Mercedes-Benz W 25 (erster Sieg im ersten Rennen 1934 – Beginn der Erfolgsgeschichte der Silberpfeile)
  • Mercedes-Benz 300 SLR „722“ (W 196 S) (Mille Miglia-Siegerauto 1955, Sportwagen-Weltmeister 1955)
  • Sauber-Mercedes C 9 (Le-Mans-Siegerauto 1955, Sportwagen-Weltmeister 1989, sieben Siege in acht Rennen)
  • Mercedes-Benz SLS AMG GT Safety Car (aktuelles Safety Car der Formel 1)
  • Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Gewinner der wichtigsten Langstreckenrennen 2013: Dubai, Bathurst, Nürburgring, Spa, Barcelona und Abu Dhabi)
  • DTM Mercedes AMG C-Coupé (aktuelles DTM-Modell und Nachfolger des erfolgreichsten Fahrzeugs in der Geschichte der DTM)
  • Mercedes-Benz Actros „WM Truck“ (diente im Juli 2014 als rollende Bühne für das deutsche Fußball-Weltmeister-Team)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: