DTM: Wer gewinnt den Hankook Best Pit Stop Award ?

 

Die Fahrer- und Teammeisterschaft sind in der DTM 2014 bereits vergeben. Beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring übernächste Woche (18./19.Oktober) gibt es noch zwei Titel zu vergeben. Die Herstellermeisterschaft, die momentan BMW knapp vor Audi anführt, und den Hankook Best Pit Stop Award.

Unter den Teams und Piloten ist der Hankook Best Pit Stop Award, die inoffizielle Boxenstoppmeisterschaft, sehr beliebt. Mit dem Best Pit Stop Award wird die Arbeit der Mechaniker mit einem Preis gewertschätzt. Wer die beste Leistung aller Teams beim Boxenstopp zeigt, kann sich nach Saisonende über ein von Hankook ausgerichtetes exklusives Team-Barbecue freuen.

Während 2011 das Audi Phoenix Team und 2012 das Audi Abt Team Sportsline die Kristalltrophäe als Wanderpokal in den Händel hielt, gewann im Vorjahr das Freilassinger BMW-Team Schnitzer als erstes BMW-Team den Titel. Dafür bekammen die Teammitglieder um Teamchef Charly Lamm und Herbert Schnitzer (siehe Bild oben) die Sause im tiefverschneiten Schladming (Österreich) spendiert. Die Chancen auf die Titelverteidigung für das BMW-Team aus Oberbayern stehen gar nicht mal schlecht. Zwar führt im Moment das Mercedes AMG Team mit Pilot Paul di Resta die Tabelle mit 100 Punkten an, doch dahinter liegt Martin Tomczyk von BMW Schnitzer mit nur 7 Punkten Rückstand in Lauerstellung. Zuletzt gewann der Rosenheimer mit seiner Crew den schnellsten Boxenstopp in Zandvoort, während di Resta leer ausging. Auf Platz Drei in der Tabelle liegt das zweite BMW-Schnitzer-Team mit Pilot Bruno Spengler, der mit 64 Punkten aber nicht mehr den Titel gewinnen kann. Die Punkteverteilung für das schnellste Team erfolgt analog dem Rennergebnis, also 25 Punkte für den Schnellsten, 18.Punkte für den Zweiten, 15 Punkte für den Dritten usw.

DTM-Champion Marco Wittmann liegt in der Tabelle übrigens auf Platz 4, hat mit der Entscheidung nichts mehr zu tun. Mit zwei Titel Fahrer- und Teammeisterschaft dürfte der Fürther aber mehr als zufrieden sein. Bestes Audi-Team ist das Audi Sport Team Phoenix mit Pilot Mike Rockenfeller auf Platz 9

Ich gehe schwer davon aus, dass sich sowohl Paul Di Resta als auch Martin Tomczyk am Hockenheimring nichts schenken werden, um den begehrten Boxenstopptitel für sich zu entscheiden.

Hier die aktuelle Boxenstoppmeisterschafts-Tabelle:

1. Mercedes AMG Coupe, Paul di Resta 100 Punkte

2. BMW-Schnitzer, Martin Tomczyk 25 Punkte

3. BMW-Schnitzer, Bruno Spengler 64 Punkte

4. BMW-Team RMG, Marco Wittmann 60 Punkte

5. Original-Teile Mercedes AMG, Christian Vietoris 50 Punkte

6. BMW Team RBM, Augusto Farfuß 49 Punkte

7. BMW Team RBM, Joey Hand 49 Punkte

8. gooix Mercedes AMG, Pascal Wehrlein 45 Punkte

9. Audi Sport Team Phoenix, Mike Rockenfeller 44 Punkte

10. BMW Team MTEK, Felix da Costa 43 Punkte

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: